Anleitung

Boho-Schal aus Wollresten

Nicht definiert

Euch geht es sicherlich auch so: Immer wieder bleiben schöne Wollreste übrig, die einfach zu schade sind, nichts damit anzufangen.

Ich hatte auch mal wieder etliche Reste, manchmal nur 20 g, aber dann auch wieder 80 oder 90 g. Und das in den unterschiedlichsten Farben ...

Da habe ich gedacht, bibber bibber, es wird Winter ... Schals her!

Hier die Anleitung:

Nehmt hierfür einfach einen größeren Wollrest (mehr als 50 g sollten es schon sein) und eine kontrastierende Farbe in ungefähr der gleichen Dicke und ähnlichem Material.

Ich habe dafür eine Merinowolle genommen, Nadelstärke 4.

Ihr könnt die Breite einfach variieren, je nachdem wie viel Wolle Ihr habt und wie breit und lang der Schal werden soll.

 

 

 

Und hier die Anleitung:

28 M anschlagen.

Immer mit RM am Beginn und Ende jeder R arbeiten.

Im Vollpatent-Muster stricken.

R 1: RM, fortlaufend *1 M wie zum li str mit 1 U abheben, 1 M re* wiederholen, RM

R 2 und folgende: RM, fortlaufend *1 M wie zum li str mit 1 U abheben, 1 M re (dabei den Umschlag und die in der Vorreihe abgehobene M abstricken)*, RM

R … (nach der Länge, die Du haben möchtest): alle M auf einmal abketten

Für den Rand häkelst Du eine Rüsche mit der hellen bzw. dunklen Wolle. Ich denke, für die Wirkung ist der Kontrast zu der Farbe des Schals ganz wichtig.
Ich habe auch einmal versucht, ein helles lila mit einem dunklen braun zu kombinieren, und finde, das sieht auch ganz prima aus.

Mit der kontrastierenden Wolle eine Häkelkante um den Schal stricken. Dabei in einer Ecke anfangen.

Fang in einer Ecke an. Beginne mit einer festen M, die Du aus der Kante häkelst.

*Dann eine RM übergehehen und in die übernächste RM einstechen. In diese RM 3 Stäbchen häkeln, dann 3 LM häkeln und dann wieder 3 Stäbchen häkeln. Dann wieder eine RM übergehen und in die übernächste RM eine feste M häkeln.* Fortlaufend * wiederholen.

An den Ecken darauf achten, dass immer eine Stäbchenmasche die Ecke bildet.
Alle Fäden vernähen.

Ich wünsche Euch viel Vergnügen beim Nacharbeiten und würde mich freuen, wenn Ihr Eure Projekte hier teilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RSS - Anleitung abonnieren